ÜBER mich

Lisa ist im Schwarzwald geboren und bei Karlsruhe aufgewachsen. Im Alter von 5 Jahren begann sie bereits begeistert Klavier zu spielen und gewann später Preise bei Jugend musiziert.
Als junges Mädchen sang sie in klassischen Chören, wie dem Landesjugendchor BaWü und Musicals mit. Nach dem Abitur und einem sozialen Jahr in Lateinamerika studierte sie zwei Semester in Kolumbien Klavier und Gesang an der Juan N.Corpas bei Andres Silva und Pilar Levya; anschließend Jazz und Popgesang an der Hochschule für Musik in Köln. 
2013 verbrachte Lisa drei Monate in São Paulo und Rio (Brasilien) um sich weiter in die dortige Kultur, Sprache und Musik zu vertiefen. Aus den selben Gründen ging sie 2014 für einen Monat nach New York.
Unterricht hatte sie unter anderem bei Anette von Eichel, Susanne Schneider, Jay Clayton, Sidsel Endresen, Norma Winstone, Jen Shyu, Bob Stoloff und Tessa Souter.
Seit November 2015 nimmt sie an der Fortbildung “angewandte Stimmphysiologie” im Lichtenberger® Institut teil.
Heute ist Lisa mit ihrer eigenen Band „Charlotte’s most wanted“ unterwegs sowie mit vielen anderen Formationen.

BANDS

Charlotte’s Most Wanted

Femmes Fatales

Âmago

Vokalorchester

Leerpanel

KONZERTE

Falls keine Termine angezeigt werden, klicken Sie bitte hier.

Leerpanel

MEDIA

Foto

 

Video

 

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/41VUOkWmG4M
Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/JC-TVsT-LK4
Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/fUSES9mrhrc
Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/3z55OJ0mxHw
Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/k8-FpT9hg1s
Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/d1npXqHtMkg
Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/st6px9d981w
Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/uBH2FhjCFP8
Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/P9o6wOgt8Lc

 

Leerpanel

KONTAKT/BUCHEN


Lisa Charlotte Müller
lisacharlottemueller@gmail.com

Sie haben Interesse an:

CHARLOTTES MOST WANTED (Jazz/Pop Quintett, Eigenkompositionen)
FEMMES FATALES (VocalEnsemble, 20er Jahre)
ÂMAGO (VocalBand, Pop/Latin/Jazz, Aktuelles & Eigenkompositionen) ,

suchen eine:
HOCHZEITSSÄNGERIN (Lieder nach Wunsch, Liste auf Anfrage)
COVER BAND (Party, Empfang, Dinner)
DUO (zwei Sängerinnen, begleiten sich selbst mit Gitarre, Klavier und Percussioninstrumenten)
BACKROUNDSÄNGERIN

oder:
Gesangsunterricht
Ensemble/Chorleitung (pop/jazz)
Gesangsworkshop (Themen nach Absprache)

dann schreiben Sie mich gerne an:
lisacharlottemueller@gmail.com

oder kontaktieren Sie mich über das Kontaktformular:

Suchst du einen Chor (pop/jazz)? Komm vorbei:
Montag 20.15h-21.45h MusicBrig (Deutz-Mülheimer Str. 216, 51063 Köln)
Mittwoch 19.30h-21h (Yorkstraße 10, 50733 Köln)
Donnerstag 20h-21.30h SingSwing (Unterstraße 3, 53859 Niederkassel)

Fragen?:
lisacharlottemueller@gmail.com

shop

NEUES

  •  

    • Femmes Fatales im Pantheon in Bonn Beuel
      Seien Sie dabei, wenn Nummern zum ersten und manchmal auch zum letzten Mal gespielt werden. Lassen Sie sich zwei Stunden durch mindestens sechs verschiedene Künstler begeistern, die aus sämtlichen Bereichen der Kleinkunst kommen können. Von Kabarett, Comedy, Magie, Musik, Theater bis Poetry-Slam kann alles vertreten sein, was auf unsere Bühne passt. Zusammen erleben wir die “rheinische” Version unserer Talentschmiede, im Bonner Pantheon. Hier wird fortgesetzt was ursprünglich im Bergischen Land startete, und nun auch das Publikum in Bonn regelmäßig begeistert: Eine Wundertüte der Kleinkunst, offen für Alles und Jeden. Künstler können sich bis einen Monat vor der Show bewerben. Mehr Informationen unter: www.dieoffenebuehne.de Spontane Kurzauftritte sind möglich: Am Anfang der Show wird gefragt wer Lust hat aufzutreten. Hier darf jeder mitmachen! (bei zu vielen Meldungen entscheidet das Los) Entweder geht es dann sofort auf die Bühne, oder nach der Pause (wenn z.B. Instrumente & Requisiten erst aufgebaut werden müssen). Das Ganze locker moderiert von Florian D. Schulz www.dieoffenebuehne.de www.facebook.com/pages/Offene-B%C3%BChne-Bergisch-Land/273543596233 Tickets kaufen hier (link)
    • Nick Reinartz
      Nick Reinartz lädt zu seinem Abschlusskonzert ins Artheater ein. 19:30 Einlass 20:00 Beginn Eintritt: 6€ / 10€ VVK unter salsakueche@web.de Abschlusskonzert Nick Reinartz Zum Abschluss eine kräftige Salsa Nach vier Jahren Percussion-Studium bei Alfonso Garrido an der Hochschule für Musik und Tanz Köln stellt sich Nick Reinartz eine 15-köpfige Band zusammen, um einen Abend voller lateinamerikanischer Klänge zu servieren. Neben klassischer New York Salsa und kubanischem Son gehören auch musikalische Ausflüge nach Peru, Brasilien und Westafrika zum Geheimrezept des leidenschaftlichen Percussionisten. Johnny Priest Fans aufgepasst: auch der Global Pop des deutsch-mexikanischen Sängers verleiht dem Eintopf seine einzigartige Würze. Abgeschmeckt wird der Abend mit einem Konzert der Oakum Brass Connection. Die von Nick Reinartz 2015 gegründete Brass Band aus Köln hat sich dem Sound des New Orleans Jazz und Second Line verschrieben und bringt regelmäßig die regionalen Clubs zum kochen. Besetzung Johannes Pries – voc, git Julian Buhe – voc, perc Lisa Müller – voc, perc Ornella Tobar Gaete – voc José Diaz de Leon – tres Larissa Bode – b Samuel Gapp – p Stephan Geiger – trp Cay Schmitz – trp Tobi Herzog – trb Claudius Stallbaum – sax Ilja Gussarov – flute Simon Bräumer – perc Lukas Meile – perc Adrian Oberländer – perc Basil Weis – perc Nick Reinartz – perc
    • Workshop Burg Fürsteneck
      Vom 09.02. Bis 11.02. Gebe ich einen Workshop in der Burg Fürsteneck. Infos im Folgenden: http://www.burg-fuersteneck.de/singenundswingen Kurs 18-33202 – als Lehrerfortbildung akkreditiert – TLA D1 | anmelden möglich Singen und Swingen Pop-, Jazz- und Gospelworkshop 09. Februar 2018 18.30 Uhr bis 11. Februar 2018 13.00 Uhr Kursgebühren: 265 – 315 € (inkl. Ü/VP), 159 € Jugendtarif, 185,50 € Sozialtarif Die Kursgebühr gilt grundsätzlich für Doppelzimmerbelegung. weitere Infos zu den Kursgebühren Dieses Seminar ist mit 2 Tagen als hessische Lehrerfortbildung akkreditiert worden. Kursbeschreibung: Wir werden vor allem Stücke aus den Stilbereichen Pop, Gospel und Jazz singen. Das Spektrum reicht von einfachen bewegungsorientierten Turnarounds über Jazz-Kanons bis zu mehrstimmigen Chorsätzen, zumeist in Arrangements des Kursleiters. Als ergänzende Möglichkeiten des Musizierens mit Stimme und Körper neben dem traditionellen Singen werden wir Elemente von Vocussion (Stimme zur Imitation von Instrumentenklängen) und Bodypercussion (Körper als Rhythmusinstrument) erproben. Und natürlich wird eine körper- und bewegungsbetonte Stimmbildung wichtiger Bestandteil des Wochenendes sein. Hinweis: Parallel findet in bewährter Kombination der Workshop für Jazz-Gitarre statt, mit dem es zumindest eine gemeinsame Abschlussperformance geben wird. Anerkennungsfähig für Additive Tanzleiterausbildung “Internationale Folklore” D1
  • Archiv